IMG_5012.jpg

EIN NEUES UND SPANNENDES      BERUFSFELD FÜR GESUNDHEITSFACHPERSONEN  

DAS BERUFSBILD PHYSICIAN ASSOCIATE (PA) IST IN DER SCHWEIZ EIN NEUER BERUFSZWEIG IM MEDIZINISCHEN DIENST
In der neuen Funktion als «Klinische Fachspezialistin / Klinischer Fachspezialist» übernehmen erfahrene Gesundheitsfachpersonen im ärztlichen Auftrag medizinische Aufgaben. Die neue Funktion stellt für klinisch-medizinisch interessierte Pflegende eine attraktive berufliche Weiterentwicklung dar und ist bei zunehmendem Mangel an Ärzten und Fachkräften, kombiniert mit regulierten Arbeitszeiten und ökonomischen Herausforderungen, ein echter Lösungsansatz. Diese Rolle wird in gewissen Institutionen und im Ausland auch als «Physician Associate» bezeichnet.
Die erfahrenen Gesundheitsfachpersonen erwerben in der Praxis sowie in Aus- und Weiterbildungen breitgefächerte medizinische Kenntnisse, die eine völlig neue Perspektive der Delegierbarkeit ärztlicher Aufgaben eröffnen. Das neue Berufsbild leistet somit einen wichtigen Beitrag, um die medizinische Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen.
In den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, China und Südafrika wurde das Berufsbild bereits erfolgreich in das Gesundheitswesen integriert. Auch in Europa leistet das neue Tätigkeitsfeld inzwischen einen wichtigen Beitrag zur medizinischen Versorgung.

"Mit der Entwicklung gehen oder sogar einen Schritt voraus sein. Mit der Weiterbildung zur klinischen Fachspezialistin / zum klinischen Fachspezialisten entwickeln wir eine neue Berufsgruppe, welche unser Team mit ihren Einsatz an den Schnittstellen der Behandlungskette wesentlich verstärkt. Eine gute interprofessionelle Zusammenarbeit ist die Voraussetzung für zufriedene Patienten und attraktive Arbeitsplätze."

Prof. Dr. med. Stefan Breitenstein

CMO Klinischer Bereich B, KSW

PAS_Logo_DE-100x400-002.webp

Offizielle Vertretung der PAs in der Schweiz
Seit kurzem gibt es den Berufsverband für Physician Associates. 

Der neue Verband soll unter anderem eine gemeinsame «Berufsidentität» gestalten und sich mit dem Thema Aus- und Weiterbildung beschäftigen.

Der Berufsverband gibt den PAs zudem eine politische Stimme. Ziel ist es, das Berufsbild in der Schweiz zu verankern, seine Legitimität und den durch PAs generierten Mehrwert aufzuzeigen und bekannt zu machen. Zur Seite

File 20.06.17, 21 59 11.jpeg

Weiterbildungsleitung

Anita Manser Bonnard

Leitung Weiterbildung, Institut für Public Health

E-Mail: anita.manser-bonnard@zhaw.ch

Dr. med. Rajha Pereira

Dozent und Co-Leitung MAS PA Skills, Hausarzt

Telefon: 058 934 45 22

E-Mail: rajhamessiasfabrizio.pereira@zhaw.ch

Kontakt Ausbildung

Vielen Dank!

Kontakt Berufsbildung

Vielen Dank!

Kontakte

Prof. Dr. med. Stefan Breitenstein

CMO Klinischer Bereich B, KSW

Tel. direkt: 052 266 24 15

stefan.breitenstein@ksw.ch

 

Prof. Dr. med. Andreas Gerber-Grote

Direktor des Departements Gesundheit

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Tel. direkt: 058 934 48 20       

andreas.gerber-grote@zhaw.ch

Markus Wepf

Departementsmanager
Departement Chirurgie
Tel. direkt: 052 266 47 50

markus.wepf@ksw.ch

 

Anita Manser Bonnard

Leiterin Weiterbildung IPH

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Tel. direkt: 058 934 64 28

anita.manser-bonnard@zhaw.ch

Alle Updates umgehend erhalten

Vielen Dank für das Abonnement!

Downloads and Links

Unterlagen zum Symposium vom 24.06.2022

Anmeldungsseite